Suchmaschinenoptimierung“Was ist dieses Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung?” Diese Frage wird oft gestellt und soll im Folgend etwas genauer erläutert werden. Suchmaschinenoptimierung eine von mehreren Disziplinen des Online Marketings. Des Weiteren gibt es z.B. Search Engine Marketing (SEM), Affiliate Marketing (Partnermarketing), Social Media Optimazation (SMO: Twitter, Facebook und Co), Virales Marketing, Guerillia Marketing und Display (Bannerwerbung).

Bei der Suchmaschinenoptimierung ist eines der Hauptziele, eine Website in den organischen Suchergebnissen (SERPs – Search Engine Result Pages ) einer Suchmaschine (z.B. Google, Bing, Yahoo) besser findbar zu machen und dadurch u.a. die Besucherzahlen (Traffic) zu steigern. Da heutzutage viele Unternehmen Umsatz über eine Website generieren (durch Shops, Vergleichsrechner etc.), ist es für sie besonders wichtig, gut im Internet bzw. bei einer Suchmaschine findbar zu sein.

Aber auch für alltägliche Dienstleister, wie Reinigungen, Elektriker oder Ärzte, wird eine gute Position zu relevanten Begriffen immer wichtiger, weil heutzutage Suchmaschinen das moderne Branchenbuch sind und mit Servicen wie Google Maps, Google Places u.v.a. alle wichtigen Informationen bereitgestellt werden! Wer heute einen Glaser oder einen Elektriker in seiner Nähe sucht, der sucht also z.B. bei Google nach “Elektriker Berlin”. Von daher ist heutzutage eine gute Positionierung in den Suchergebnissen immer wichtiger. Verstärkt wird das dadurch, dass nur ein geringer Teil der Ergebnisse, meist die ersten fünf Ergebnisse der ersten Ergebnisseite einer Suchmaschine, angeklickt werden.

Wichtig ist aber zu erkennen, dass es sich beim SEO um einen sich wiederholenden Kreislauf von Analyse, Optimierung, Implementierung, Messung und wieder Analyse handelt. Es gibt also nicht die eine Suchmaschinenoptimierung und dann ist alles fertig. Suchmaschinenoptimierung ist ein Prozess und eine Investition in Ihre Webseite!

SEO Kreislauf

Da sich Suchmaschinen immer weiterentwickeln und auch verändern, muss sich auch die Suchmaschinenoptimierung und mit ihr die SEOs immer weiterentwickeln. Durch viele sich stetig verbessernde Analysewerkzeuge (Tools) sind umfassende Anfangsanalysen bevor es zum Optimierungsvorgang kommt sehr wichtig! An dieser Stelle sei besonderes darauf hingewiesen, dass die Anfangsanalyse einer Webseite im Bereich Suchmaschinenoptimierung auch beinhaltet, die zu optimierende Webseite auf technische Schwächen und Fehler hin zu untersuchen. Werden hierbei schwerwiegende Probleme aus SEO-Sicht festgestellt, muss erst einmal eine Beseitigung dieser Probleme vorgenommen werden. (Beispiel: Gleiche Seiten Ihre Webseite sind über verschiedene URLs zu erreichen – Stichwort: Duplikate Content (Doppelte Inhalte)). Auch müssen die Ziele die mit der Website erreicht werden sollen klar definiert sein, sodass die Messung dieser Ziele von Anfang an richtig eingestellt werden kann und man durch erneute Analysen wieder Optimierungsideen sammeln kann.

Themengebiete der Suchmaschinenoptimierung

Wichtige Themengebiete innerhalb der Disziplin SEO sind u.a. die

  • Keywordanalyse
  • die Onpage Optimierung & unique Content Erstellung
  • das Linkbuilding
  • die Usability

Bei der Keywordanalyse geht es um die grundsätzliche Frage, zu welchen Wörtern ich überhaupt zu finden sein möchte. Bin ich zum Beispiel ein Kaminbauer, möchte ich sicherlich zum Keyword “Kaminbauer” zu finden sein. Wichtig ist hierbei unter anderem zu beachten, dass das Keyword “Kaminbau” ein ganz anderes wäre als “Kaminbauer”. Man muss also auf Dinge wie Einzahl-Mehrzahl, regionale Unterschiede, Unterschiede zwischen umgangssprachliche-fachliche Bezeichnungen usw. beachten. Wichtig ist natürlich auch herauszufinden, welche Keywords schon gesucht werden, also das jeweilige Suchvolumen herauszufinden. On-Page Optimierung

Bei der Onpage Optimierung geht es dann um die Optimierung der Website selbst. Dazu zählen dann die Metadaten, die URL-Struktur, die Optimierung von Daten wie Bilder, Videos oder pdfs u.v.a. Waren diese Onpage-Optimierungen früher noch ausreichend und die veröffentlichte Qualität der Textinhalte quasi egal, so ist nun mit dem Thema unique Content Erstellung ein weiterer wichtiger Bereich hinzugekommen. So hat Google offiziell bestätigt, dass mittlerweile nicht nur die Inhalte einer Webseite auf ihren Mehrwert für das Internet und den User hin analysiert werden, sondern dass sogar die Positionierung des Contents als ein Bewertungskriterium dienen kann. Eine Webseite, die also aus Googles Sicht nur schlecht geschriebene Inhalte, oder dauerhaft nur aus 5 statischen Seiten besteht, wird es im Gegensatz zu einem Konkurrenten, der stetig neue unique Inhalte publiziert, schwerer haben.

Beim Linkbuilding geht es darum, die Website im Internet gut zu vernetzen. Links gelten im Internet wie eine Empfehlung. Je mehr Empfehlungen (also Links) eine Website hat und je nach dem, wie qualitativ höherwertig diese Links sind, desto positiver kann sich dies auf die Webseite und deren Positionierung in den SERPs auswirken. Zusätzlich können Links natürlich auch zu zusätzlichem Traffic führen.

Beim Thema Usability geht es um die Benutzerfreundlichkeit einer Website, vor allem in Bezug auf die Ziele, die mit der Webseite verfolgt werden. Nutzerunfreundlich wäre z.B. eine Shop, der, um den Bestellvorgang abzuschließen, überspitzt gesagt 20 Zwischenschritte hat. Nutzerunfreundlich ist es auch, wenn ein Besucher einer Website erste einmal lange auf der Website suchen muss um das zu finden weswegen er eigentlich hier ist. Da heutzutage der User nicht mehr bereit ist Zeit zu verschwenden, sonder sich innerhalb von geschätzten vier Sekunden entscheidet, ob ihn diese Website helfen kann, ist es wichtig, ihm dieses Gefühl “hier bin ich richtig” mit Inhalten zu vermitteln. Dazu kann eine gut positionierter Inhalt ebenso beitragen, wie eine einfach strukturierte Navigation u.ä.

Suchmaschinenoptimierung: Und was kostet das nun alles? Richtig ist, dass eine professionelle Suchmaschinenoptimierung natürlich nicht zum Null-Tarif zu bekommen ist. Tools, guter uniquer Content, Linkbuilding, Arbeitsstunden u.v.m., all das muss finanziert werden. Ein wichtiger Aspekt bei den Kosten sind auch die Faktoren Wettbewerb und Zielsetzung. Je stärker bzw. höher beides ist, desto mehr wird man investieren müssen. Unter all den Online Marketing Maßnahmen gilt die Suchmaschinenoptimierung aber als die Marketinginvestition mit dem höchsten Return on Investment! Am besten ist, Suchmaschinenoptimierung als eine Investition in die Webseite anzusehen, aus der sich ja dann auch wieder Umsatz ergibt. Sollten Sie weitere Fragen zum Thema Online Marketing oder Suchmaschinenoptimierung haben, können Sie uns gerne kontaktieren.

Test

DeepCrawl Case Study 2018

Find out how Peak Ace utilized DeepCrawl to increase year-on-year sessions by 180% for a German Comparison Portal.

DeepCrawl Case Study

Find out how Peak Ace utilized DeepCrawl to increase year-on-year sessions by 180% for a German Comparison Portal.

DeepCrawl Case Study

Find out how Peak Ace utilized DeepCrawl to increase year-on-year sessions by 180% for a German Comparison Portal.

DeepCrawl Case Study

Find out how Peak Ace utilized DeepCrawl to increase year-on-year sessions by 180% for a German Comparison Portal.

DeepCrawl Case Study

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Case Study

Find out how Peak Ace utilized DeepCrawl to increase year-on-year sessions by 180% for a German Comparison Portal.

I am text block. Click edit button.

Zum Artikel